Die ultimative Glücksliste - 111 Dinge, die glücklich machen

Die ultimative Glücksliste von Glückstrainerin Katharina Mühl: 111 Dinge, die glücklich machen
Meine ultimative Glücksliste für dich - 111 Dinge, die glücklich machen

Auf der Suche nach dem Glück, denken wir oft an große Ereignisse, wie eine Hochzeit, Beförderung oder die Geburt eines Kindes. Klar können das schöne Erlebnisse sein, aber darauf, wie du dich Tag für Tag fühlst, haben sie keinen Einfluss. Worauf es für dein Lebensglück ankommt, sind die vielen schönen, alltäglichen Kleinigkeiten und Augenblicke, die du erlebst. Die gilt es zu bemerken, auszukosten und öfter in dein Leben einzubauen. Das beschert dir die meisten Glücksmomente und sorgt für nachhaltige Lebenszufriedenheit. Das Beste daran: Viele dieser Glücklichmacher sind komplett kostenlos. Damit du eine Inspiration bekommst, was alles Glücksgefühle in dir auslösen kann, habe ich dir eine Liste mit 111 Glücklichmachern zusammengestellt. 111 Dinge, die glücklich machen, von mir persönlich getestet:

 

1. Einen lieben Menschen ganz lange umarmen

2. Ein gutes Gespräch mit deiner besten Freundin führen

3. Zeit mit einem Menschen verbringen, der dir wichtig ist

4. Alleine im Wald spazieren gehen

5. Einen Berg besteigen und dich oben ins Gipeflbuch eintragen

6. Etwas Neues ausprobieren, z.B. mit der linken statt der rechten Hand die Zähne zu putzen

7. Etwas Verrücktes machen, z.B. mit dem Auto solange in eine Richtung fahren, bis der Tank leer ist (mehr verrückte Ideen findest du hier)

8. Abenteuer erleben (am besten auf Reisen)

9. Urlaub machen, in der Hängematte liegen und so richtig die Seele baumeln lassen

10. Neue, unbekannte Plätze entdecken (geht auch an dem Ort, an dem du lebst)

11. Laut Musik hören

12. Singen, am besten laut und mit Begeisterung, auch wenn es falsch klingt (so wie bei mir)

13. Selbst musizieren (Ich trommle zum Beispiel gerne)

14. Tanzen und dabei die Musik so richtig in deinem Körper fühlen

15. Die Sonne genießen

16. Ausmisten und dich dabei von alten, überflüssigen Gegenständen trennen

17. Den erste Kaffee oder Tee am Morgen genießen (mmhhhh)

18. Tiere streicheln (Ich bevorzuge kleine Babyschweinchen),

19. Einen Kuchen für jemanden backen (Der Gedanke zählt)

20. Dich kreativ austoben, zB eine Collage aus alten Zeitschriften basteln

21. Inlineskaten oder ___________ (setze hier einfach deine Lieblingssportart ein)

22. Das Gefühl von Erschöpfung und Zufriedenheit nach dem Sport spüren

23. Bei einem Familientreffen die verschiedenen Charaktere beobachten und sich über die Schrulligkeit jedes einzelnen freuen

24. Zwischendurch mit dem Nachbarn plaudern

25. In ein schönes Restaurant gehen und das gute Essen genießen

26. Ein spannendes/inspirierendes Buch lesen oder einen Podcast hören

27. Mit lieben Menschen am Lagerfeuer sitzen und ins Feuer schauen

28. Jemandem mit deinem Wissen oder deiner Muskelkraft unterstützen

29. Einen anderen Menschen überraschen, zB von der Arbeit abholen

30. Deine eigenen Stärken kennen und sie täglich im Alltag und Beruf einsetzen

31. Den Sonnenuntergang am Meer beobachten

32. Richtig ausgiebig Frühstücken

33. Tagebuch schreiben (wie wärs mit einem Glückstagebuch)

34. Kinder beim Spielen und Entdecken beobachten

35. Mit Kindern spielen und sich daran erfreuen, wie sehr sie sich darüber freuen

36. Einen Spieleabende mit Freunden oder der Familie machen

37. In der Früh aufwachen und wissen, dass du heute absolut nichts vor hast und machen kannst, was du willst

38. Dir selbst etwas Gutes tun und dir zB ein Bad einlassen oder eine Massage gönnen

39. Alle Dinge aufschreiben, für die du im Leben dankbar bist und dabei Tränen in den Augen haben, weil dir bewusst wird, wie reich du beschenkt bist

40. Einen guten Witz erzählen und damit jemandem zum Lachen bringen

41. Einen fremden Menschen in der Ubahn anlächeln

42. Einen kurzen Spaziergang oder eine lange Wanderung machen

43. Über etwas Komisches lachen bis dir die Tränen kommen und dir alles wehtut

44. Den Sternenhimmel beobachten

45. Durch frischen Schnee stapfen und das Knirschen unter den Füßen hören

46. Die ersten warmen Frühlingstage nach einem langen Winter genießen und dich auf eine Bank in die Sonne setzen

47. Dich an trüben Tagen mit einer Tasse Tee unter einer warmen Decke einkuscheln

48. Dich vom Lichtermeer in der Vorweihnachtszeit verzaubern lassen

49. Die blühenden Bäume und Blumen im Frühling bestaunen

50. Nass werden bei einem Sommergewitter nach einem heißen Tag

51. Laue Sommerabende im Freien genießen

52. Barfuß am Strand entlangspazieren

53. Dem Meeresrauschen lauschen

54. Die Schönheit der bunten Blätter im Herbst wahrnehmen

55. Jemandem ein ehrlich gemeintes Kompliment machen

56. Einen Gast ganz freundlich empfangen und ihm das Gefühl geben, sich bei dir ganz zu Hause fühlen zu können

57. Einer Mitarbeiterin ein positives Feedback für eine erledigte Aufgabe geben

58. Nach einem langen Tag nach Hause kommen und die Jogginghose anziehen

59. Beim Heimkommen dein Haustier freudig begrüßen

60. Im Park sitzen und dem Vogelgezwitscher lauschen

61. Ohne Ziel durch eine (fremde) Großstadt schlendern und dich in ein süßes Café setzen

62. Eine Schneeballschlacht machen

63. Auf den Markt gehen und frisches Obst und Gemüse kaufen

64. Schokolade essen (in welcher Form auch immer)

65. Kinderlachen am Spielplatz hören

66. An einem vollen Tag ein kurzes Mittagsschläfchen machen und dich ausruhen

67. Ausschlafen (ohne den Wecker zu stellen)

68. Deine Lieblingsmusik aufdrehen und lostanzen

69. Einen Schneemann oder ein Iglu bauen

70. Dich in ein frisch überzogenes Bett legen

71. Eine (Foto-)Album mit schönen Erinnerungen anlegen

72. Alle Punkte auf deiner to-do-Liste erledigen und abhaken

73. Vorfreude auf ein schönes Ereignis in der Zukunft zelebrieren

74. Deinem Partner/deiner Partnerin ein Gefühl von Geborgenheit geben

75. Dich in einem ehrenamtlichen Verein engagieren

76. Die Morgenstimmung an einem See oder am Meer genießen

77. Den Duft von Keksen und Punsch in der Vorweihnachtszeit einsaugen

78. Bei der Oma das Backrohr aufmachen und den Duft von frisch gebackenem Apfelkuchen genießen

79. Beeren essen (und am besten noch selbst davor pflücken)

80. Dir dein Lieblingsessen kochen

81. Eis essen

82. Die Augen schließen, zur Ruhe kommen und dich ganz auf deinen Atem konzentrieren

83. Ein Kleidungsstück in einer Farbe anziehen, die dir besonders gut steht

84. Schöne Momente mit Fotos festhalten

85. Im warmen Sommerregen umherlaufen und tanzen

86. Geld für einen guten Zweck spenden

87. Spontan bei einer Aktivität mitmachen und dafür kurzfristig deinen Plan ändern

88. Im Gras liegen und in dem Himmel schauen

89. Deine Wohnung putzen und/oder aufräumen und dich über das gute Gefühl danach freuen

90. „Nein“ sagen zu etwas, das du nicht wirklich machen magst

91. Dir einen Traum verwirklichen

92. Geld für die Erfüllung deines Traums sparen

93. Mit anderen Menschen (dein Essen) teilen

94. In die Therme gehen und ins wohlig warme Wasser gleiten

95. Rad fahren und den Fahrtwind spüren

96. Schöne Kindheitserinnerungen wieder aufleben lassen (durch Musik, alte Fotos & Filme, Erzählungen)

97. Im Sommer mit lieben Menschen grillen

98. Picknicken an einem schönen, gemütlichen Ort

99. Dir ein persönliches Geschenk für einen liebe Menschen überlegen

100. Feiern: Dich, deine Erfolge und dein Leben

101. Große Pläne schmieden und dir daraus kleine, realistische Ziele ableiten

102. Etwas erledigen, dass du schon lange vor dir herschiebst

103. Mit jemandem flirten oder wenn du schon länger in eine Beziehung bist, dich zu einem "Date" verabreden

104. Händchen halten und küssen

105. Etwas Neues lernen

106. Deine Wohnung umgestalten und neu dekorieren

107. Urlauspläne schmieden

108. Jemanden an der Supermarktkasse vorlassen

109. Einen Strauß Wiesenblumen pflücken

110. Ganz im Moment sein und einfach nur wahrnehmen, was du siehst, schmeckst, riechst, hörst und spürst

111. Guten Sex haben - taktoll wie ich bin, habe ich damit bis Nr. 111 gewartet :-)

 

Das Schreiben dieser  ulimativen Glücksliste hat mich richtig glücklich gemacht. Ich hätte noch locker weitere 100 Glücklichmacher notieren können. Allerdings war der Titel nun mal 111 Dinge, die glücklich machen. :-)) Am besten du erstellst dir gleich deine eigene ultimative Glücksliste. Was sind deine persönlichen 111 Dinge, die dich glücklich machen? Deine persönlichen Glücklichmacher zu kennen, ist Voraussetzung für ein zufriedenes, gelingendes Leben. Welche Vorteile es für dich hat deine Glücklichmacher auf einer Liste zu sammeln, erfährst du in diesem Blogbeitrag: Deine Glücksliste - Glücksmomente sammeln. Viel Spaß beim Erstellen deiner Liste!

Fällt dir ein Glücklichmacher ein, der in meiner Liste auf jeden Fall noch fehlt? Schreibe ihn gleich in die Kommentare. Ich freue mich auf neue Inspiration!

 

Deine Katharina

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0